Kursdetails

Armut ist die schlimmste Form der Gewalt

Anmeldung möglich (37 Plätze sind frei)

Kursnr. B102-07
Beginn Do., 16.03.2023, 19:00 - 22:00 Uhr
Dauer 1 Termin
Kursort Katholisches Bildungszentrum
Gebühr 0,00 € Kostenbeitrag erbeten
Teilnehmer 8 - 45

Kursbeschreibung

Er ist bundesweit bekannt als der „Arzt der Armen“, der Sozialmediziner Prof. Dr. Gerhard Trabert: Er kämpft unermüdlich für die Linderung physischen und psychischen Leids, das mit Armut, Wohnungslosigkeit und sozialer Ausgrenzung einhergeht, für die Rechte von Geflüchteten, für mehr Menschlichkeit und dafür, Armen ihre Menschenwürde zurückzugeben. Durch sein eindrucksvolles Wirken ist er ein Sinnbild für Selbstwirksamkeit in dieser Welt. Ein ermutigender, berührender Vortrag voller Wertschätzung, Respekt und Empathie. Heute leben 16 Millionen Menschen in Armut oder an der Armutsgrenze, darunter allein 3 Millionen Kinder. Und die Armut in Deutschland wächst ebenso wie die soziale Spaltung, die Schere zwischen Arm und Reich klafft immer weiter auseinander. Betroffen sind vor allem kranke und alte Menschen, Niedriglöhner*innen und Arbeitslose, kinderreiche Familien und Alleinerziehende.

Kurs teilen: